Trommeln (mit Luftballons)

Die Trommeln gehen ganz schnell zu bauen: ein Luftballon wird mehrmals aufgeblasen, um ihn etwas zu dehnen. Dann wird der Hals abgeschnitten und der Rest wird über eine Konservendose gespannt. Zum Schluss kann man mit einem Hammer und einem Nagel noch ein paar Schalllöcher in den Boden der Dose schlagen.

Die Trommeln eignen sich gut, um sie mit Kindern zu bauen.

Wen der metallische Klang der Dose stört, kann auch aus frisch geschnittener Weide einen Kranz flechten und den Luftballon darüber spannen. Weil diese Trommel keinen Resonanzkörper hat, klingt sie etwas leiser.

Hier gibt es noch eine Anleitung für Schlägel.

Werkzeug: Hammer, Nagel, Schere

Material: Luftballon, Konservendose

Advertisements

Über klangsuche

Während meinem FÖJ hatte ich ein Projekt über "musique verte": Wie stelle ich aus Naturmaterialien und Abfall Musikinstrumente her? Meine Erfahrungen damit möchte ich in dem Blog mit anderen teilen.
Dieser Beitrag wurde unter Schlaginstrumente abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s